Konstant hohe Luftqualität

Wir verbringen 90 Prozent unseres Lebens in geschlossenen Räumen. Entsprechend wichtig ist die Qualität unserer Luft. Ohne den richtigen Luftaustausch entstehen Schadstoffe, Schimmel, Staub und schlechte Gerüche. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist deshalb eine nachhaltige Investition in Ihre Gesundheit.

Das freeAir ist ein bedarfsgeführtes Lüftungssystem mit durchdachter Mess- und Regeltechnik. Die integrierten Sensoren erkennen Veränderungen der Luftqualität automatisch und optimieren die Luftzufuhr entsprechend. So ist stets ein gesundes Raumklima gewährleistet.

Den Wohnräumen wird permanent die erforderliche Menge an Außenluft zugeführt und parallel die gleiche Menge an Fortluft abgeführt, egal ob im Sommer oder Winter, bei Tag und Nacht, bei Party oder im Urlaub. Eine Überlüftung und damit zu trockene Luft vor allem im Winter wird durch die Sensorik verhindert. In Abwesenheitszeiten fährt die Lüftungsanlage ihre Leistung automatisch herunter. So werden sowohl Betriebsenergie als auch Wärmeenergie gespart. Mehr Informationen zur Energieeffizienz finden Sie hier.

Komplexe Steuerung, einfache Bedienung

Die acht Sensoren des Lüftungssystems freeAir 100 sind bereits in der Grundausführung enthalten und im Gerät so angeordnet, dass keine externen Leitungen, Kästchen oder Bedieneinheiten nötig sind. Neben einem CO2-Sensor, insgesamt vier Temperatur-Sensoren und einem Luftdruck-Sensor sorgen zwei Feuchte-Sensoren dafür, dass sich die Luftfeuchtigkeit in einem angenehmen Bereich bewegt und Schimmel vorgebeugt wird. Mehr Informationen zum intelligenten Feuchtemanagement finden Sie hier.

Der neu entwickelte aktive Überströmer freeAir plus wird über je einen VOC-, Feuchte- und Temperatursensor gesteuert. Diese Sensoren messen die Luftqualität abwechselnd im Außenluftraum sowie im angeschlossenen Raum und sorgen zur richtigen Zeit ganz automatisch für einen Luftaustausch.